SDSC-BW: Sedus

Prognosen für die Produktionsmengen von spezifischen Ausstattungsvarianten

Die Sedus Stoll AG ist ein Komplettanbieter für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte. Für das Analyseprojekt des SDSC-BW stellte Sedus Daten aus der Produktion von Bürostühlen zur Verfügung, die in einer Vielzahl von Ausstattungsvarianten verfügbar sind. Die Daten beschrieben monatliche Produktionsmengen für spezifische Artikelkonfigurationen für einen Zeitraum von 108 Monaten zwischen Januar 2008 und Dezember 2016. Die flexible und individuelle Konfigurierbarkeit der Einzelmerkmale von Bürostühlen bei der Kundenbestellung erschwerten insbesondere die präzise Planbarkeit des Produktionsprozesses. Das Ziel der Analyse war die Suche nach Abhängigkeiten in den Daten, die es ermöglichen, Prognosen für die Produktionsmengen von spezifischen Ausstattungsvarianten für den Folgemonat durchzuführen.

Data Innovation Community

Industrie 4.0

Projektpartner

Sedus Stoll AG, Smart Data Solution Center Baden-Württemberg

Ansprechpartner

Frank Fiebiger, Leiter Informationstechnologie

Zeitraum

Oktober 2016 – September 2017

Externe Links

Die vollständige SDSC Success Story

Weitere Projekte

Big Data und der Fusion unsicherer, geografischer Daten
Verteilte Auswertung hochfrequenter Messdaten aus der industriellen Fertigung für Qualitätsoptimierung und Condition Monitoring
Service-Assistent für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte bei DATEV