News

Vorhersagende Wartung in Gefahr: Ein Churn-Warnsystem

Frühere Studien haben einen Konsens über den wirtschaftlichen Wert der Kundenbindung erzielt: (1) die Kosten für die Gewinnung eines neuen Kunden sind viel höher, als die Kosten für den Erhalt des Kunden (Dawes und Swailes.1999); (2) langfristige Kunden kaufen mehr, und wenn sie zufrieden sind, können sie neue Kunden für das Unternehmen gewinnen (Ganesh et […]

Optimierung der Produktionsprozesse bei John Deere

Zwei der wichtigsten Ziele bei der Umsetzung von der Industrie 4.0 Strategie, nämlich die Effizienz und die Effektivität der Produktionsprozesse, hängen stark von der frühzeitigen Fehlererkennung und Fehlerbehebung ab. Deswegen sind die zwei Hauptziele des Projekts die Reduzierung der Nacharbeit und die Vermeidung von Fehlern bei der Fertigung von Traktoren in der John Deere Fabrik […]

SDSC-BW: Präzise Planbarkeit von Produktionsprozessen

Die Sedus Stoll AG ist ein Komplettanbieter für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte. Für das Analyseprojekt des SDSC-BW stellte Sedus Daten aus der Produktion von Bürostühlen zur Verfügung, die in einer Vielzahl von Ausstattungsvarianten verfügbar sind. Die Daten beschrieben monatliche Produktionsmengen für spezifische Artikelkonfigurationen für einen Zeitraum von 108 Monaten zwischen Januar 2008 und Dezember 2016. Die […]

QuestMiner – Erkennung und Bewertung von Anomalien in Grafiken

Eine Anomalie wird im Allgemeinen als Abweichung von der Norm und vom erwarteten Verhalten definiert. Solche Anomalien weisen häufig auf Vorfälle und Konstellationen hin, die sofortige Aufmerksamkeit und Reaktion erfordern. In einem sozialen Netzwerk kann eine Anomalie auf spontane Anziehungskräfte wie Demonstrationen hinweisen. Ihre frühzeitige Erkennung ist entscheidend für die weitere Steuerung. In Bezug auf […]

SDSC-BW: Sägen bis das SDSC kommt

Während der Planung und Produktion von Schnittholz fallen unterschiedlichste Daten an: von Daten zur Holzqualität über entstehende Daten an der Sägelinie bis hin zu den Verkaufsdaten. Das Schwarzwälder Sägewerk Karl Streit optimierte in einem gemeinsamen Projekt mit dem SDSC-BW seine Vorgehensweise bei der Planung von Rundholzeinschnitten. Dazu kombinierten die IT-Experten, die sowohl historisch gewachsenen als […]

BigGIS – Fusion der Geo-Big Data

BigGIS – Fusion der Geo-Big Data

Das BigGIS Projekt beschäftigt sich mit Big Data und der Fusion unsicherer, geografischer Daten. Zunehmende Datenmengen und immer komplexere Berechnungsmodelle erfordern schnelle und robuste Verfahren. Dies ist das Thema des BigGIS Projekts, in welchem integrierte Verfahren zum Umgang mit Unsicherheit im (Geo)-BigData-Zusammenhang entwickelt werden. Zusammen mit dem SDIL werden hierbei am Beispiel von Temperaturdaten passende […]

SDSC-BW: Wissen besser vernetzen

Einen Technologie-Empfehlungsdienst aufzubauen, ist ein komplexes Vorhaben. Die Anforderungen an die smarten Technologien sowie die stetige Evaluation sind sehr hoch und erfordern eine gefestigte Methodik. Coral Innovation, ein junges Start-Up der Universität Stuttgart, implementiert genau einen solchen Dienst und wurde dabei vom SDSC-BW unterstützt. Die kostenlose Potenzialanalyse mit mehr als 8.000 binären Test-Klassifizierungsfragestellungen wurde im […]

SDSC-BW: Die richtigen Algorithmen bei Big-Data-Projekten

Echobot Media Technologies GmbH analysiert für ihre Kunden täglich Millionen Texte von Websites, sozialen Medien und Nachrichtenseiten. Die Analysen helfen zum Beispiel bei Marketing, Vertrieb oder der Optimierung der Pressearbeit. Um digitale Inhalte im Netz zu analysieren, muss Echobot im ersten Schritt eine automatische Klassifikation der erfassten Texte vornehmen. Die Auswahl und optimale Konfiguration ist […]

SDSC-BW: Auf der Suche nach unbekannten Korrelationen

Eine moderne Produktion von Ölen und Schmierstoffen ist bei der Fuchs Schmierstoffe GmbH heute ohne Informationstechnologie nicht denkbar. Die hierbei anfallenden Daten sind Gold wert: Sie geben Auskunft über das Produkt selbst (im Ressourcenplanungssystem – ERP) und über die eingesetzten Materialien (im Prozessleitsystem – PLS). Um die gewünschte Produktqualität zu erreichen, gilt es, den komplexen […]

SDSC-BW: Smarte Sensordaten unterstützen die Fertigung von Verpackungslösungen

Hartfolienprodukte werden mittels sogenannter Kalander, also großen beheizten oder gekühlten Walzen, durch die das Rohmaterial geführt wird, hergestellt. Die Daten einer solchen Kalanderanlage, ausgestattet mit Rotations- und Temperatursensoren an den Walzen, standen im Fokus dieser Smart-Data-Analyse. Der Hartfolienhersteller Bilcare sammelte dazu über einen Zeitraum von sechs Monaten hochauflösende Sensorwerte verschiedener Kalander und stellte diese den […]