Bedarfsanalyse für energetische Baumaßnahmen auf Basis historischer Infrastrukturdaten

Das KIT-FM (Facility Management) hat über mehrere Jahre Daten gesammelt, die von einem immensen Wert sind: einerseits für die Betriebsführung und andererseits für die Planung sowie Durchführung zukünftiger Infrastrukturentwicklung. Diese Daten wurden in einem weitgehend geschlossenen realen System über fast alle Gebäude des Campus Nord (ehemaliges Forschungszentrum) gesammelt. Sie sind daher auch für die Forschung […]

SDSC-BW: Vorausschauend die Energieeffizienz steigern

Luft benötigt für seine Kompression einen hohen Energieaufwand – die Energieeffizienz der dafür erbauten Druckluftsysteme zu verbessern ist ein großes Anliegen des Unternehmens Mader, Hersteller von Druckluftsystemen. Mit der Unterstützung vom SDSC-BW hat das Unternehmen anhand von Smart Data- Analysen seine Daten auf bislang unerkannte Muster untersucht. Eine kostenlose Potentialanalyse der Zeitreihendaten eines der Druckluftsystem […]

Mit Smart-Data-Analysen verunreinigte Tankfüllstände frühzeitig erkennen

Durch smarte Software-Lösungen können Tankfüllstände überwacht und Lagertanks vor Leerlauf oder Überfüllung geschützt werden. Dazu müssen viele verschiedene Sensordaten wie zum Beispiel Füllstand, Temperatur und Druck (Dichte) aufgenommen werden. Auf diese intelligenten Systemlösungen für Parkraum-, Tankstellen- und Tankinhalts-Management hat sich die Hectronic GmbH spezialisiert. Die Software-Lösungen optimieren die Wirtschaftlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. Um Verunreinigungen in Lagertanks, […]

Smarte Versandvolumenvorhersage mit KI-Modellen

Statt intuitiv mit künstlicher Intelligenz die Versandvolumen vorhersagen, haben sich die Smart Data-Experten des SDSC-BW gemeinsam mit dem Logistik- und Transportunternehmen LGI vorgenommen. Die komplexen Modelle des SDSC-BW konnten sich in der Vergleichsanalyse gegenüber den herkömmlichen Verfahren beweisen und überzeugen. Die Logistics Group International GmbH (LGI) arbeitete bislang mit intuitiven Methoden zur Planung von Versandaufträgen […]

Analyse von Nutzerverhalten basierend auf Web-Protokoll-Daten am Beispiel von billiger.de

Statistische Aussagen auf Basis von Webseitenbesuchsprotokollen, wie beispielsweise die Click-Through-Rate, also die Anzahl der Klicks auf gelistete Angebote im Verhältniszu den gesamten Besuchen auf der Webseite, sind durch den deutlich dominierenden Bot-Anteil unter den Nutzern stark verfälscht. Preisvergleichsportale wie billiger.de haben das Bedürfnis, Nutzer ihrer Webseite in homogene Gruppen zu unterteilen, um präzise und zuverlässige […]

Smarte Techniker-Einsatzplanung (STEP)

Smarte Techniker-Einsatzplanung (STEP)

Das Forschungsprojekt „Smarte Techniker-Einsatzplanung“ (STEP) arbeitet daran Technikereinsätze effizienter zu planen und gleichzeitig die Maschinenverfügbarkeit zu erhöhen. Genutzt werden die durch neue Technologien bereitgestellten Informationen von und über Maschinen, z.B. prädizierten Servicebedarfes. STEP wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des Programms „Smart Service Welt I“ gefördert. Um die einzelnen Maßnahmen, z.B. […]

SDSC-BW: Absatzprognosen von Form und Farbe

Eine bessere Planung für den Einsatz von Materialien durch die genauere Umsatzprognose war Ziel der Potentialanalyse des Möbelherstellers Vitra und dem SDSC-BW. Die Herausforderung für die Produktprognose des Unternehmens war die breite Palette an Farben und Materialien. In Zusammenarbeit mit Vitra entwickelten die SDSC-BW Experten ein Vorhersagemodel auf Basis der Vertriebszahlen des Vorjahres um verborgene […]

Vorhersagende Wartung in Gefahr: Ein Churn-Warnsystem

Frühere Studien haben einen Konsens über den wirtschaftlichen Wert der Kundenbindung erzielt: (1) die Kosten für die Gewinnung eines neuen Kunden sind viel höher, als die Kosten für den Erhalt des Kunden (Dawes und Swailes.1999); (2) langfristige Kunden kaufen mehr, und wenn sie zufrieden sind, können sie neue Kunden für das Unternehmen gewinnen (Ganesh et […]

Optimierung der Produktionsprozesse bei John Deere

Zwei der wichtigsten Ziele bei der Umsetzung von der Industrie 4.0 Strategie, nämlich die Effizienz und die Effektivität der Produktionsprozesse, hängen stark von der frühzeitigen Fehlererkennung und Fehlerbehebung ab. Deswegen sind die zwei Hauptziele des Projekts die Reduzierung der Nacharbeit und die Vermeidung von Fehlern bei der Fertigung von Traktoren in der John Deere Fabrik […]

SDSC-BW: Präzise Planbarkeit von Produktionsprozessen

Die Sedus Stoll AG ist ein Komplettanbieter für Büroeinrichtungen und Arbeitsplatzkonzepte. Für das Analyseprojekt des SDSC-BW stellte Sedus Daten aus der Produktion von Bürostühlen zur Verfügung, die in einer Vielzahl von Ausstattungsvarianten verfügbar sind. Die Daten beschrieben monatliche Produktionsmengen für spezifische Artikelkonfigurationen für einen Zeitraum von 108 Monaten zwischen Januar 2008 und Dezember 2016. Die […]